MVBN.de


http://mvbn.de/index.php?p=news&area=1&newsid=882&name=3rangliste-damen-und-herren-in-diepholz

Druckversion / Zur Bildschirmversion



3. Rangliste Damen und Herren in Diepholz


14 Teilnehmer fanden sich am 03.06. ein, um in Diepholz die 3. Etappe der Rangliste zu absolvieren. Das Wetter spielte mit und der Abend zuvor konnte teilweise auf dem Schützenfest genau gegenüber der Anlage verbracht werden... ein geselliges Wochenende.

 Die Herren durften diesmal anfangen. Runde Eins lieferte hier gleich eine große Bandbreite von hellgrün bis tiefschwarz (wer sich zu wenig Schlaf gönnt, steigt halt unter Umständen ein paar Bahnen später ein :-)). Runde Zwei brachte die erste blaue Runde zum Vorschein (Lennart Kleiner, 19), womit Lennart schlaggleich mit André Betzien in Führung ging. Im dritten Durchgang dominierten die roten Runden, nun lagen Matthias Hallstein und André Betzien mit 70 an der Spitze, dicht gefolgt von Lennart und Sven Sperling (je 72) sowie Tristan Kleiner (73). In der Folgerunde schlich sich wieder ein blaues Ergebnis an die Tafel (René Dejoks, 19). Nun saßen dem Führenden - André, 92 - René und Matthias mit 95 und Sven und Markus Stern mit 98 im Nacken. Runde 5 zeigte sich wieder von der überwiegend grünen Seite. Die insgesamt 116 von René und André waren nun das Maß aller Dinge, doch die Konkurrenz blieb dran: Sven (120), Tristan, Lennart und Markus (je 121) und Matthias (122). Ein verdammt enges Feld nahm die letzte Runde in Angriff. Matthias und Markus konnten im Endspurt nicht mehr ganz mithalten und hatten letztlich 147 Schläge an der Tafel stehen. Etwas dichter dran mit 143 Schlägen blieb Tristan. Kopf an Kopf den finalen Zieleinlauf vollzogen Lennart, René, André und Sven, alle mit jeweils 141 Schlägen.

Insgesamt führt Lennart mit 69 Punkten, dicht gefolgt von Tristan mit 68 und René mit 67 Punkten.

         

Weniger spannend ging es bei den Damen zu. Isabell Raschke-Dejoks übernahm zu Beginn mit 2 x 27 die Führung. Simona Busch erwischte einen schlechten Start. Runde 2 war dann zwar besser, doch mehr als Platz 2 war da nicht drin. Heike musste sich mit Platz 3 begnügen. Im dritten Durchgang kam Simona mit einer grünen Runde bis auf 3 Schlag an Isabell heran. Heike konnte sich ebenfalls steigern, damit jedoch nicht auf Platz 1 und 2 aufholen. Mit einer 21 konnte Isabell ihre Führung wieder ausbauen, was sie auch mit den nächsten beiden Runden tat. So gab es keine Veränderung mehr bei den Platzierungen. Isabell führt nun mit 16 Punkten vor Simona mit 14 Punkten. 

Wir sind auf den letzten Spieltag in Hannover auf Eternit gespannt, den wir wieder mit den Jugendlichen verbringen dürfen. 

Simona Busch
Bericht und Fotos




Powered by Koobi:CMS 7.31 © dream4®