Nach oben

Sie sind hier:  Startseite / News / 01 News

1. PS der 1. Bundesliga Nord in Bremen


Folgende Teams kämpfen zu dieser Saison um den Liga-Titel, sowie die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft (es qualifizieren sich die besten drei Teams):

Herrenteams:
BGS Hardenberg Pötter, Niendorfer MC, MGC Dormagen-Brechten I, MGC Dormagen-Brechten II, MGC Göttingen

Damenteams:
BGC Hannover, MGC Dormagen-Brechten, SpG Büttgen/Ürdingen, MGC Göttingen

Die Favoritenrolle haben der BGS Hardenberg Pötter (Herren) und der MGC Göttingen (Damen) inne. Man darf gespannt sein, in wie weit die anderen Teams beim Titelkampf eingreifen können.

    
     
 

Der erste Spieltag fand auf der Heimanlage des BGC Bremen statt. Bereits einige Wochenenden davor waren eifrige Bundesligisten angereist, um die Anlage auszutrainieren. Die meisten Spieler reisten erst am Freitag vor dem Turnier an. Das Training war jedoch leider nur bis zum Nachmittag möglich, danach setzte sintflutartiger Regen ein. Glücklich schätzen konnten sich also diejenigen, die bereits die Wochenenden zuvor oder am Donnerstag trainiert hatten.         

Die Wetterprognosen für die kommenden Tage sahen leider ebenfalls sehr durchwachsen aus. Mit der Zeit bildete sich in der Mitte der Bremer Anlage bereits ein kleiner Teich, bei dessen Vergrößerung der Bundesligaspieltag in Bremen hätte durchaus in Gefahr geraten können. Auch am Samstag regnete es bis in den Nachmittag hinein, doch glücklicherweise blieben die Minigolfbahnen und die Gehwege auch an diesem Tage von Überschwemmung verschont. Daher bot sich auch schon am Samstag noch etwas Trainingszeit.

Mit bangem Blick verfolgte man den Wetterbericht für Sonntag. Ein Einspielen war sogar noch möglich, doch pünktlich - wie prognostiziert - begann um 08:30 Uhr erneut der Regen. Aufgrund der Wetterlage wurde der Start auf 13:00 Uhr verschoben und das Turnier von vier auf zwei Runden verkürzt.

Die Wartezeit wusste man in Bremen mittlerweile gut zu nutzen; mit Fernsehen, Kartenspielen oder auch der sehr guten Essensverpflegung. Die Zeit wurde auch vom Regionalfernsehen genutzt, um den mehrfachen Welt- und Europameister Walter Erlbruch zu interviewen:

Der Film aus dem RadioBremen-TV:                  https://www.butenunbinnen.de/videos/minigolf100.html


Der Homepage-Bericht von "buten un binnen": 
https://www.butenunbinnen.de/sport/minigolf-als-leistungssport100.html

Auch als das Turnier endlich begann, wurde weiter interviewt und gefilmt. Sogar eine Drohne verfolgte das Spielgeschehen. Auf dem relativ leichten Kurs, verschliefen nach der langen Wartezeit einige Spieler den perfekten Start, nichts desto trotz fielen bereits einige 19er Runden (1 Runde besteht 18 Bahnen). Die erwarteten Rangfolgen der Teams wurden leicht durcheinandergewürfelt. Nach Runde 1 war bei den Herren, wie erwartet, das Team aus Hardenberg mit bereits sieben Schlägen an der Spitze. Dahinter wurden die Abstände zwischen den restlichen Teams überraschenderweise sehr eng, sodass es hier einen sehr spannenden Kampf um die Punkte geben durfte. Bei den Damen konnte in der ersten Runde Dormagen-Brechten vor Göttingen die Pole Position einfahren, dahinter schon etwas abgeschlagen fanden sich Hannover und Büttgen/Ürdingen auf gleicher Augenhöhe wieder. Bei den Damen änderte sich nichts am Endstand - das bedeutete den ersten Spieltagsieg für Dormagen-Brechten überhaupt!

       

Es bleibt abzuwarten, ob dieser positive Entwicklungstrend sich fortsetzten wird. Auch bei den Herren konnten die Hardenberger ihren Sieg einfahren. Die Ergebnisse in Runde 2 wurden besser, erwähnenswert ist vor allem eine 18er Runde von Michael Koziol. Hinter den Hardenbergern wurde es sehr spannend. An der letzten Bahn trennten drei Teams (Dormagen-Brechten I, Niendorfer MC und Dormagen-Brechten II) nur wenige Schläge. Am Ende hatte das 2. Team der Dormagen-Brechtener um Schlußspieler Michael Neuland das bessere Ende auf seiner Seite, einen Schlag vor dem Niendorfer MC. Auch diese Entscheidung kam sehr unerwartet!

    

Der Spieltag in Bremen verhalf durch die Verkürzung und die eher einfachere Anlage den vermeintlich schwächeren Teams zu großem Erfolg. Die weiteren Spieltage können nun mit Spannung erwartet werden, da sich die sonst vorne etablierten Teams sicher erneut behaupten wollen.

Weiter geht es am 29.04. in Büttgen.

 

Bericht: Anne Bollrich
Fotos: A. Bollrich und R. Steinhausen



 

Geschrieben von: distibremen am 20.04.2018

 

 

 Einloggen


  Jetzt registrieren
  Passwort vergessen
Jubiläumsball
 S: 57 cm  G: 44gr  H: 39

Unser Jubiläumsball als ML MR MX

Jetzt zum Sonderpreis von 12,-
je Ball zzgi. 3,- € unversichertem
Versand.
Versicherter Versand auf Anfrage.

Bestellungen bitte an
Manfred Roselieb
email: schatzmeister(at)mvbn.de
Termine
Sportbund
.
.
Presse
.
 
Kalender
<< August 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  30  31 1 2 3 4 5
> 6 7 8 9 10 11 12
> 13 14 15 16 17 18 19
> 20 21 22 23 24 25 26
> 27 28 29 30 31  1  2
Nächste Termine
DM Beton
Bottrop
23-08-2018   Details

EM allgemeine Klasse
Predazzo (ITA)
23-08-2018   Details

DM Miniaturgolf
Oberkochen
29-08-2018   Details

6. Ligenspieltag
2. Bundesliga Staffel 2 Wolfsburg 3. Bundesliga Staffel 2 Künsebeck 3. Bundesliga...
09-09-2018   Details

Nachholspieltag
Ligen
15-09-2018   Details
Drucken | Powered by Koobi:CMS 7.31 © dream4® | Impressum